Erdbeeren, Rezepte, Rhabarber, Uncategorized

-REZEPT- Puddingkuchen mit Rhabarber und Erdbeeren

Hallöchen.

Es war Sonntag und ich hatte wieder Lust auf Kuchen. Vor allem, weil ich ein riesen Problem habe. Ich habe einen riesigen Rhabarber im Garten, kein Mensch mag den hier aber essen. Und da bald seine Zeit beendet ist wollte ich ihn noch verarbeiten.

Warum beendet?  Rhabarber soll man nach Mitte Juni nicht mehr essen weil dann der Oxalsäuregehalt in dem Gewächs zu hoch ist.

Das Rezept habe ich aus Pinterest und habe es speziell von Laura von TryTryTry. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe es ein wenig abgewandelt schmeckt aber trotzdem super lecker.

Puddingkuchen mit Rhabarber und Erdbeeren

Teig:2018-05-27 13.30.392018-05-27 13.33.36

100 g Butter
50 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Vanillezucker

Belag:
450 g Rhabarber
175 g Erdbeeren
2 – 3 EL Zucker
2 Pck. Puddingpulver
600 ml Milch
4 EL Zucker
etwas Puderzucker

1. Zutaten für den Teig verkneten und im Kühlschrank kalt stellen.
2. Rhabarber waschen und schälen und in Stücke schneiden. Erdbeeren waschen und klein schneiden. Rhabarber mit zwei Esslöffeln Zucker mischen und zur Seite stellen.

3. 100 ml Milch mit 4 Esslöffeln Zucker und dem Puddingpulver vermischen. Die restliche Milch aufkochen und dann die Puddingpulver-Mischung unterrühren und einen Pudding draus kochen.

4. Eine Springform (26er Durchmesser) mit Butter fetten. Den Teig auf dem Boden Platt drücken. Den Pudding darauf verteilen. Den Rhabarber und die Erdbeeren auf dem Pudding verteilen. Im vorgeheizten Ofen für 45-60 Minuten Minuten bei 160°C Umluft backen. Der Kuchen ist sehr saftig aufgrund des ganzen Obstsaftes. Wenn es auch noch zu „glitschig“ ist einfach noch länger drin lassen.

Lasst es euch schmecken.

Lieben Gruß

Mona 2018-05-27 14.24.232018-05-27 15.38.012018-05-27 15.48.33

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s