backen, Rezepte

Rezept – Aprikosentarte mit Skyr

Hallo meine Lieben,

ich wurde von einer lieben Followerin gefragt wann bei mir denn wohl was neues gebacken wird? Tja und das hab ich doch gleich mal zum Anlass genommen und habe geschaut was mein Schrank noch so hergibt. Und siehe da, aus dem letzten Rezept mit dem Spiegeleikuchen hatte ich noch eine Dose Aprikosen übrig. Also hab ich im Internet gezielt nach einem Rezept geschaut wo diese eine Verwendung finden.

Das Rezept habe ich bei Andrea gefunden. Alle Rezepte die nicht zwangsläufig „aus meinem Mist gewachsen sind“ werden bei mir konsequent weiter verlinkt. 🙂 Es ist ein tolles leichtes Rezept und ich muss sagen, ich war zunächst skeptisch. Nicht nur weil ich Skyr nur aus dem Kühlregal kenne sondern auch die Menge an Zucker, die für ein Gebäck ziemlich gering ist, ließen mich zweifeln. Da das Rezept es aber hier in meine Sammlung schafft, ist es definitiv eine Empfehlung die auch ihr mal testen solltet. Nun aber genug gequatscht.. Los geht’s mit den

Zutaten:
für den Boden:
50 g weiche Butter
2 EL Zucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 ml Milch

für die Creme:
200g Skyr natur
200g Schmand
Abrieb einer halben Bio-Zitrone (ich hab eine halbe Tüte einer bekannten Backfirma benutzt 🙂 )
3EL Zucker (vollkommen ausreichend!!!)
1 EL Speisestärke
1 Dose Aprikosen

für die Streusel:
75 g Butter
50 g Zucker
100 g Mehl
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

Für den Boden mischen wir die Butter mit dem Zucker, danach Mehl und Backpulver mischen und hinzufugen, Milch langsam unterarbeiten bis es einen schönen kompakten Teig gibt. Die Tarteform fetten und den Teig darin verteilen und einen kleinen Rand hochziehen. Für die Creme alle Zutaten mit einem Mixer verrühren und auf den Boden geben. Die Aprikosen abgießen und mit der Schnittfläche auf die Creme geben. Nun den Streusel zubereiten. Dazu einfach alle Zutaten zu einem Streusel verarbeiten. Die Butter darf dazu nicht zu weich sein. Den Streusel nun auf den Aprikosen verteilen und bei 180 Grad Ober und Unterhitze in den Backofen für 40-45 Minuten. (Meine Tarte war in der der Tat ein wenig zu hell geworden.. so ist das wenn man alles zeitgleich macht, denn mein Sohn musste abgeholt werden 🙂  Ich habe ihn heute nochmal nachgebacken.. alles kein Problem und warm schmeckt er nochmal ne Ecke besser meiner Meinung nach. ) Die Tarte in der Form kurz auskühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen. Wenn ihr nicht wisst wie ihr die Tarte rausbekommen könnt? Ich hab ihn auf ein Kuchengitter gestürtzt und dann auf ein anderes „zurückgestürzt“ diese Tarte hällt das aus 😉 Falls die Tarte nach dem abkühlen nicht sofort komplett gegessen wird dann bewahrt sie im Kühlschrank auf.. soweit kam es hier nicht..

Viel Spaß beim testen und danke an Andrea für „mein erstes mal“ mit Skyr

Lieben Gruß

Mona

sdrdavdavdav

 

2 Gedanken zu „Rezept – Aprikosentarte mit Skyr“

  1. Tolles Rezept, brauche nur noch Schmand und Skyr kaufen dann hoffe ich das es nächste Woche klappt. Würde dann zum ersten mal Skyr essen.

    Liken

  2. Rezept wieder gefunden, wollte die schon letzte Woche backen zu meinen Geburtstag, Leider kam eine Erkältung. Ich hatte schon alles besorgt, aber jetzt am Wochenende ist es ein „muss“
    Danke nochmal für das tollen Rezept.

    Catharina

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s