backen, Rezepte

Rezept – Cake Pops

Hallo Freunde der Backrezepte 🙂

Hier hab ich wie versprochen eines der BESTEN aber auch der Speckrollenförderlichsten kleinen Leckerbissen die es überhaupt gibt!

CAKE POPS – Das ist ein Kuchen am Stiel den man einfach mal so essen kann… oder auch zwei oder auch 3… Der Trend kam vor ein paar Jahren auf und der Hype ist nun ein wenig abgeebbt, das macht sie trotzdem nicht weniger genial!

Für den Grundteig benötigt man einen Rührkuchen. „Kunstbanausen“ würden hier eine Backmischung nehmen, dabei ist das backen des Kuchens eher simpel:IMG_20190525_211210_816

125g Butter
80g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
250g Mehl
1/2 Backpulver
125ml Milch

Außerdem für das Frosting:
40g Butter
150g Creme Fraiche
110g Puderzucker
1/2 Butter-Vanille Aroma

Für die Glasur:
Schokoglasur oder Candy melts + Kokosfett

Zum Verzieren:
Streusel, Gummibärchen, Kokosraspel.. da ist vieles Möglich
und natürlich Stiele, die kann man kaufen oder einfach Schschlikspieße nehmen

IMG_20190525_214541_299Butter mit dem Rührgerät in einer Schüssel schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker, und Eier hinzugeben. Die Masse so lang rühren bis sie schön cremig ist. Backpulver und Mehl vermischen und zur Masse geben, mit der Milch im Wechsel unterrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und bei 180 Grad 40- 50 Minuten backen. Auf jeden Fall eine Stäbchenprobe machen… Ich hab den auch schon gemacht das musste er 60 Minuten backen 🙂

Für das Frosting Butter mit Creme fraiche vermixen. Puderzucker und Aroma dazu und alles schön verrühren.

Nun den Kuchen stürzen auf ein Kuchengitter und dann auskühlen lassen. Den Kuchen dann komplett kleinmachen. Am besten geht das in einer Küchenmaschine oder mir der Hand 🙂 Die Brösel mit dem Frosting vermischen bis man den Teig formen kann zu kleinen Kugeln ohne das er zerfällt. (muss nicht alles sein an Frosting) Um die gleiche Größe zu bekommen nehme ich eine Eiskugelzange. Das nur als kleiner Tipp am Rande!

Die Kugeln kommen zunächst auf einen Teller und dann für 20 Minuten in den IMG_20190525_220614_809Kühlschrank.

In der Zeit schmelzen wir die Glasur. (Candymelts) Die Stiele dann ca. 1cm tief in die flüssige Glasur tauchen und dann in die Kugeln. Das kleine „Füßchen“ was sich bildet verhindert das abrutschen der Kugel auf dem Stiel. Dann die Stiele in ein Styropor oder einen Steckschwamm stecken zum trocknen 🙂

Wenn ihr alle mit einem Stiel versehen habt dann könnte ihr die Kugeln mit Glasur versehen. Also Kugel in Glasur tauchen Toppings drauf, fertig und aufessen. Hoffe euch gefällt es!

Lieben Gruß
Mona

IMG_20190526_151124_760

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s