backen, Rezepte

Rezept – Toffifeetorte

– Werbung weil ich Marken nenne –

Hallo ihr lieben Naschkatzen.

Es gab mal wieder einen Geburtstag in der Familie und es wurde sich eine Toffifeetorte gewünscht. Ich habe ein tolles Rezept gefunden und heraus kam die leckerste Torte ever, Sie schaut viel mächtiger aus als sie ist und die Herstellung war auch nicht sehr schwer.

Zutaten
Biskuitteig für eine 26er Form: ( 2 mal weil wie 2 Böden backen die jeweils einmal geteilt werden)
2x 4 Eier
2x 160 g Zucker
2x 150 g Mehl
2x 30 g gemahlene Haselnüsse
2x 2 TL Backpulver

Nougatcreme:
500 g Mascarpone
800 ml Schlagsahne
300 g geschmolzener Nougat oder Nutella
8 Pack. Sahnesteif
4 TL Vanillezucker

Außerdem:
ca. 200 g geschmolzene zartbitter Kuvertüre
2 TL geschmolzene Butter
Gehackte Haselnüsse
1 Packung Toffifee

20190929_081337Zubereitung
Biskuitteig: Den Ofen auf 180°C Oberunterhitze vorheizen und eine Springform 26cm mit etwas Fett einfetten. Die Böden werden in zwei Etappen gebacken. Beide Teige werden wie folgt zubereitet: 4 Eier mit 160 g Zucker cremig rühren. 150 g Mehl, 30 g gemahlene Haselnüsse und 2 TL Backpulver mischen und in die Eimasse hineinsieben. Nun ganz vorsichtig unterheben, sonst gibt es keinen Bisquit sondern eine Schuhsohle 🙂
Den Teig in die Springform füllen für ca. 30 Minuten backen. Dies machen wir 2 mal. Dann können die Böden auskühlen. Bevor wir sie weiterverarbeiten müssen die Böden jeweils einmal durchgeschnitten werden.

Die leckere Creme: Die Sahne mit 4 Päckchen Sahnesteif steifschlagen. Die Mascarpone muss man auch mit 4 Päckchen Sahnesteif vermischt werden. Klingt viel aber die Torte wird sehr hoch und schwer. Das hällt sonst alles nicht. Dazu kommen noch 4 TL Vanillezucker und der geschmolzenen und abgekühlten Nougat Anschließend kommt die Creme bis zum Gebrauch in den Kühlschrank.

Der Aufbau:
1/4 der Creme brauchen wir zum einstreichen der Rest wird wie folgt geschichtet. Einen Boden auf eine Tortenpatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Nun die Creme in 3 Teile teilen und mit einem Teil der Creme bestreichen. Den zweiten Boden auf die Cremeschicht legen und erneut mit Creme bestreichen. Den dritten Boden auf die Cremeschicht legen und mit der übrig gebliebenen Creme bestreichen. Den letzen Boden obendrauf legen und über Nacht kühl stellen.
Nach der Kühlzeit mit der restlichen Creme rundherum einstreichen. (einen Teil für die Spritztupfen in den Spritzbeutel füllen)

Deko:
Die geschmolzene Kuvertüre mit 2 TL Butter vermischen und etwas abkühlen lassen. Nun die angedickte Schokolade auf die Torte geben. Die Torte soll einen Schokospiegel bekommen welcher nachher schwer zu schneiden ist. Wer auf nummer sicher gehen will macht die Schicht dünner und lässt mehr am Rand herunterlaufen 🙂 Wenn die Schokolade drauf ist kommen die gehackten Haselnüsse auf die Torte und am Rand kann man „werfen“
Zum Schluss noch mit der Creme im Spitzbeutel die Oberseite bespritzen und mit Toffifee verzieren.

Nun kühlen bis die vernascht wird. Ein optisches und geschmackliches Highlight.

Guten Appetit

eure Mona

20190929_081346.jpg

20190929_081351

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s